JustSim gehört zu den Entwicklern, die in unheimlich kurzen Abständen neue Szenerien für beide gängigen Simulationsplattformen vorstellen, Prepar3D und X-Plane. Bei oberflächlicher Betrachtung könnte man meinen, dass darunter die Qualität der Szenerien leiden müsste. Dass dies nicht zwangsläufig der Fall sein muss, hat JustSim in der jüngeren Vergangenheit schon bewiesen, und auch die neue Umsetzung des Brüsseler Hauptstadtflughafens ist rundum gelungen – soviel soll schon vorab verraten sein.

(Alle Screenshots im Artikel sind aus X-Plane 11. Bilder der P3D Variante findet ihr am Ende des Artikels in der Galerie.)

Ich selbst fliege sehr häufig in die Europahauptstadt, kenne den Flughafen also aus dem Eff Eff. Die Messlatte und Erwartungshaltung liegen dementsprechend sehr hoch. Doch stellt man sich das erste Mal mit einem typischen Lufthansa Airbus A320 an das Gate A43, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass man am echten Gate steht. 

Das liegt vor allem an einer JustSim typischen Detailverliebtheit, die mit jeder neuen Szenerie des russischen Entwicklers ein neues Niveau zu erreichen scheint. Texturen an Gebäuden und am Boden sind extrem hoch aufgelöst. Anstriche scheinen nicht einfach nur in 2D aufgepinselt, sondern haben in den allermeisten Fällen Struktur. 

Der Umstand, dass auf dem Flughafengelände jede Menge animierte Bodenfahrzeuge herumwuseln, trägt sehr zur Lebendigkeit der Szenerie bei. Und selbst an Stellen, wo keine Fahrzeuge unterwegs sind, hat JustSim jede Menge Objekte platziert, die den Airport sehr authentisch gestalten. Egal ob Frachtcontainer, Schlepper, Treppen oder andere für den Flughafenbetrieb unabdingbare Geräte, in jedem noch so versteckten Winkel finden sich jede Menge davon.

Apropos versteckte Winkel. Eine Unsitte weniger pingeliger Entwickler ist es, den Detailgrad von Gebäudemodellierungen und Texturen mit wachsendem Abstand vom Hauptterminal sinken zu lassen. Das spart sicherlich Resourcen sowohl bei der Erstellung wie dann auch im Betrieb in der Simulation, aber schön ist anders. JustSim hingegen überzeugt in Brüssel mit hochaufgelösten Texturen und liebevoll gestalteten Gebäuden auch im entlegensten Winkel des Flughafens. Wartungshallen und das Frachtterminal sind zwei Beispiele. So ist der „Belgavia“ Schriftzug auf dem Dach des gleichnamigen Flughafendienstleisters nicht nur flach aufs Dach aufgepinselt, sondern hat Struktur. Auch die Lichtschächte auf dem Dach des selben Gebäudes sind einzeln modelliert. So kommt beim virtuellen Flughafenrundgang tatsächlich viel Freude auf.

Der Belgavia Schriftzug ist nicht einfach nur flach aufgepinselt, sondern hat Struktur.

Die Unterschiede zwischen der X-Plane Version und der für Prepar3D liegen vor allem im unterschiedlichen Renderingstil der beiden Simulationen. So wirkt die X-Plane Szenerie unter anderem dank PBR (Physics Based Rendering) etwas authentischer und dreidimensionaler als die P3D Variante. Aber mit der Implementierung von PBR im jüngst veröffentlichten P3D v4.4 ist hier vielleicht auch bald Besserung in Sicht, solange Entwickler das neue Feature in ihre Szenerien und Flugzeuge auch implementieren, was naturgemäß in der aktuell getesteten Version 1.1 für P3D noch nicht der Fall ist.

Die Performance kann sich absolut sehen lassen. Das gilt vor allem für die X-Plane Variante, die absolut flüssig läuft. Aber auch in der neusten Version 4.4 von Prepar3D läuft die Szenerie trotz ihrer Größe und Komplexität erstaunlich rund. Und das selbst mit dem Resourcenfresser schlechthin FlightsimLabs A320/A319. Auch die Einbettung in die umgebende Landschaft ist ausgesprochen gut gelungen. Sowohl in der X-Plane Version wie auch in P3D gibt es keinerlei sichtbare Brüche, die Übergänge sind farblich fließend. 

Fazit

Mit JustSim EBBR für X-Plane 11 und Prepar3D v4 ist dem russischen Entwickler wieder ein großer Wurf gelungen. Lange mussten wir auf eine moderne Umsetzung des europäischen Hauptstadtflughafens warten. Doch das Warten hat sich gelohnt, denn mit einem hohen Detailgrad bis in den letzten Winkel der Szenerie, hervorragend aufgelösten Texturen, viel animiertem Bodenverkehr und einer guten Performance gehört JustSim EBBR in jeden Simulator.

JustSim EBBR ist bei simMarket für X-Plane 11 und Prepar3D v4 für jeweils 27,97 Euro erhältlich.

Und hier noch ein paar Bilder der Prepar3D Variante der Szenerie:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.